Dienstplan 2023 (2022)

Transportproblem für Jugendfeuerwehr gelöstTransportproblem für Jugendfeuerwehr gelöst

Knallrot mit dem Feuerwehr-Ecki auf der Plane stand er mitten in der Sonne und strahlte mit den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr um die Wette: der neue Tandem-Achs-Anhänger. Dietmar Steffens, Geschäftsführer der Stadtwerke Eckernförde, überreichte am Montagabend die Fahrzeugpapiere an den Wehrführer Meint Behrmann - eine Geste, die die gute Zusammenarbeit von der Freiwilligen Feuerwehr Eckernförde und den Stadtwerken unterstrich. Steffens, der selbst eine Zeit lang aktiver Feuerwehrmann war, kennt den Bedarf an Dingen, die die Arbeit leichter machen, wie er bei der Übergabe verdeutlichte.

Die Sach-Spende im Wert von 3.200,-€ soll die 28 Aktiven der Jugendfeuerwehr in vielerlei Hinsicht entlasten: 

Mit dem 3 Meter langen und 1,50 Meter breiten Pkw-Anhänger, der eine Höhe von 1,80 Metern und eine Traglast von 1600 Kilogramm hat, können jetzt ohne lange Vorplanung Zelte, Gepäck und Materialien transportiert werden, ohne die Stadtkasse zu belasten.

Mit der Spende sei ein großes Problem gelöst worden, sagte Wehrführer Behrmann, denn bisher habe drei bis vier Mal im Jahr ein Hänger gemietet werden müssen.

Text: Eckernförder Zeitung vom 22. Juni 2011

Zurück