Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Benutzername: Passwort:
Dienstplan

Kellerbrand in BorbyKellerbrand in Borby

In der Stettiner Straße brannte es im Keller einer Doppelhaushälfte. Personen wurden nicht verletzt. Quelle: Christoph Rohde

Feueralarm Donnerstagabend in der Stettiner Straße in Eckernförde. In einer Doppelhaushälfte brannte es im Keller. Die Freiwillige Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen. Personen kamen nicht zu Schaden.

Eckernförde. Nach Angaben von Wehrführer Meint Behrmann hatten Anwohner Rauch gemeldet, der aus dem Keller drang. Als die gegen 18.30 alarmierte Feuerwehr eintraf, stellten die Brandschützer Papier, Pappe und Styropor fest, die im Keller brannten. Gegen 19 Uhr war das Feuer gelöscht. Da unklar war, ob sich noch Personen im Gebäude aufhielten, suchten zwei Trupps mit Atemschutzträgern die Räume vorsorglich ab, fanden aber niemanden mehr vor. Anschließend wurde der Keller gelüftet.

Die Brandursache ist noch unklar

Die Brandursache ist laut Behrmann noch unklar. Der Keller war nicht offen zugänglich. Die Feuerwehr war mit insgesamt 21 Brandschützern und einem Löschzug aus drei Fahrzeugen vor Ort. Hinzu kamen Polizei und Rettungsdienst. Der Sachschaden durch den Brand wird laut Polizei auf etwa 10 000 Euro geschätzt.

Presse

Die Zeitungsartikel können hier eingesehen werden:

SHZ - Kellerbrand in Borby

Zurück