Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Benutzername: Passwort:
Dienstplan 2019 2018

Drei Verletzte nach VerpuffungDrei Verletzte nach Verpuffung

Am Röstautomaten der Eckernförder Kaffeerösterei kam es Dienstagnachmittag zu einer Verpuffung. Quelle: Christoph Rohde

Bei Reparaturarbeiten am Röstautomaten der Eckernförder Kaffeerösterei in der Speicherpassage kam es Dienstagnachmittag zu einer Verpuffung. Nach Angaben der Polizei wurden dabei drei Personen leicht verletzt.

Eckernförde. Der Techniker, der Betriebsleiter und ein Angestellter kamen in die Imland-Klinik. Zwei von ihnen wurden anschließend vorsorglich nach Lübeck in eine Fachklinik für Brandverletzungen verlegt. Nach Aussage von Zeugen entstand im Zuge der Wartungsarbeiten kurzfristig eine Stichflamme. Kunden befanden sich zu dem Zeitpunkt nicht im Raum. Die Gaszufuhr für den Röstautomaten wurde sofort abgestellt und das Gerät außer Betrieb gesetzt.

Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen vor Ort

Da kein Rauch entstand, sprang die Brandmeldeanlage nicht an. Die Freiwillige Feuerwehr Eckernförde überprüfte dennoch vorsorglich den Bereich der Rösterei. Die Brandschützer waren mit vier Fahrzeugen vor Ort, hinzu kamen drei Rettungswagen. Die Einsatzkräfte waren kurz nach 15 Uhr alarmiert worden.

Der Verkaufsbetrieb der Kaffeerösterei kann nach Einschätzung der Polizei weiter laufen. Der Röstautomat wird noch einmal gesondert überprüft.

Presse

Die Zeitungsartikel können hier eingesehen werden:

KN Online - Drei Verletzte nach Verpuffung

Zurück