Dienstplan 2023 (2022)

Baustoff-LKW umgestürztBaustoff-LKW umgestürzt

Am 23.07.2014 um 16:41 Uhr rückte die Feuerwehr Eckernförde in Gruppenstärke zur Aufnahme von auslaufenden Betriebsstoffen aus, um kleine oder größere Umweltschäden zu verhindern. In Carlshöhe angekommen erwartete uns ein LKW, der bei der Entladung von Baustoffen umkippte.

Eine Erkundung der Einsatzstelle ergab, dass weder Personen in Gefahr, noch auslaufende Betriebsstoffe festzustellen waren, jedoch lief der Motor des LKWs weiterhin und die abgeschlossene Fahrerkabine war nicht zugänglich.

Den Motor schalteten wir aus, indem wir mit CO2-Löschern über den Ansaugstutzen ansetzten. Durch die Luftverdrängung wurden weitere Zündungen im Motor verhindert und der Motor würgte ab.

Anschließend warteten wir auf ein Bergungsunternehmen, welches den LKW wieder aufrichtete. Bei der Bergung liefen keine Betriebsstoffe auf, somit konnten wir die Einsatzstelle verlassen.

Zurück