Dienstplan 2023 (2022)

Feuer durch Brandstiftung in BorbyFeuer durch Brandstiftung in Borby

Was Bewohner bereits begonnen hatte, beendete die Feuerwehr mit professionellen Mitteln.

Von Uwe Rehbehn

Eckernförde. Im Eckernförder Stadtteil Borby ist es am frühen Montagnachmittag zu einem Feuer im Flur eines Mehrfamilienhauses gekommen. Nach Angaben von Meint Behrmann, Gemeindewehrführer, war das Feuer kurz nach 13 Uhr im 1. Obergeschoss ausgebrochen. Größere Mengen Tapeten von einer Renovierung seien auf einem Flur in Brand geraten und hätten das Haus verqualmt. Die Polizei ließ das Haus Nr. 10 in der Ostlandstraße teilweise evakuieren; Brandreste wurden nach draußen befördert und vom Löschzug (22Mann) gelöscht. Dazu Behrmann: „So ein Feuer entzündet sich mit Sicherheit nicht von selbst!“ Man habe hier allerdings keinerlei Hinweise auf den Verursacher. Brände in Fluren seien deshalb besonders gefährlich, weil sie Fluchtwege versperrten. Verletzt wurde allerdings niemand. Über Gebäudeschäden wurden keine Angaben gemacht. Die Polizei ermittelt.

Zurück