Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Benutzername: Passwort:
Dienstplan
Der Löschangriff auf den schwelenden Silobrand erfolgte per Drehleiter übers Dach.

Leuchtrakete setzt Silo in Brand

Spontanes Feuerwerk nach dem Sieg des Osterbyer SV mit ungeahnten Folgen: Leuchtrakete brennt sich durch Lichtplatte und setzt Getreidesilo in Brand

Weiterlesen …


Bergen die 49er Jolle: Einsatzkräfte der Feuerwehren Groß Wittensee und Eckernförde.

Segler unverletzt gerettet

Zwei auf dem Wittensee gekenterte Segler wurden gestern Abend von den Feuerwehren Groß Wittensee und Eckernförde gerettet. Verletzt wurde niemand. Die beiden jungen Kieler (etwa Anfang 20) waren um kurz nach 18 Uhr mit ihrer 49er Jolle in Höhe des Schützenhofes in starke Böen geraten.

Weiterlesen …


Ölspur behinderte Verkehr in Eckernförde

Die Feuerwehr Eckernförde musste am Donnerstagabend eine Ölspur auf der Reeperbahn beseitigen. Dafür wurde die Straße einseitig gesperrt.

Weiterlesen …


Die Unfallstelle auf der L 265 in Höhe Westerthal war bis 9.30 Uhr voll gesperrt.

Schwerer Unfall: 21-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Audi A4 gerät auf die Gegenfahrbahn und knallt mit einem Radlader zusammen. Der Pkw-Fahrer kommt mit lebensgefährlichen Verletzungen in die Uni-Klinik, der Fahrer des Radladers bleibt unverletzt.

Weiterlesen …


Eine gute Wehr beruhigt ungemein

Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In professioneller Manier haben die Feuerwehrleute aus Eckernförde, Barkelsby, Gammelby und Loose den Saunabrand im Kellergeschoss eines Einfamilienhauses im Kösliner Ring bekämpft. Ein erfolgreicher Einsatz, der die ganze Nacht gedauert hat. Und hinterher wieder zur Arbeit. Das Los eines Feuerwehrmannes, der sich ehrenamtlich bei einer Freiwilligen Feuerwehr für seine Mitmenschen einsetzt. Das verdient höchste Anerkennung. Auch den Arbeitgebern ist zu danken, die ihre Leute von jetzt auf gleich freigeben und unter Umständen ausgelaugt wieder zurückbekommen.

Auch wenn lange nichts passiert und schon der eine oder andere Unkenruf über den teuren Fahrzeugpark oder das neue Gerätehaus zu hören ist, wird daraus im Handumdrehen eine Scheindiskussion, wenn Feuerwehrleute plötzlich zu Lebensrettern und Schadensverhinderern werden. Der jüngste Einsatz im Kösliner Ring hat dies erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Eine Stadt wie Eckernförde und auch die Gemeinden in der Umgebung an unfallträchtigen Bundes- und Landesstraßen brauchen schlagkräftige, gut ausgerüstete und motivierte Freiwillige Feuerwehren und Persönlichkeiten, die sie im Einsatz kompetent, verantwortungsbewusst und entscheidungssicher führen können. Es beruhigt ungemein, dass dies alles gegeben ist.

 

Quelle: SHZ vom 26.07.2016


Dichter Rauch quoll in der Nacht zu Montag aus dem gesamten Gebäude. Nur mit Atemschutzgeräten war der Zugang möglich. Fotos: Kühl

Sieben-Stunden-Einsatz beim Saunabrand im Kösliner Ring

Die Feuerwehren aus Eckernförde, Barkelsby, Gammelby und Loose haben in der Nacht zu Montag ein Feuer in der Keller-Sauna eines Einfamilienhauses bekämpft. Drei Atemschutzgeräteträger mussten behandelt werden.

Weiterlesen …


Rund 80 Feuerwehrleute und 14 Fahrzeuge waren im Einsatz, um den Brand zu löschen.

80 Feuerwehrleute löschen Flächenbrand auf Feld

Zu einem Flächenbrand auf einem Feld ist es am Sonntagnachmittag in Barkelsby gekommen. Wie Gemeindewehrführer Jens Nommels mitteilte, war das Feuer gegen 14.15 Uhr während der Ernte ausgebrochen und von dem Landwirt gemeldet worden. Rund 80 Feuerwehrleute löschten, verletzt wurde niemand.

Weiterlesen …


Abnahme der Truppmann-Ausbildung Teil 1

Am Samstag, den 25. 06.2016, fand in der Gemeinde Barkesby die Abnahme der Truppmann-Ausbildung Teil 1 statt, die gemeinsam mit Kameraden des Amtes Schlei-Ostsee durchgeführt wurde.

In 70 Stunden haben zehn neue Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Eckernförde, Altenhof-Aschau, Barkelby und Goosefeld die grundlegenden Fertigkeiten des Feuerwehrwesens erlernt. In dieser Ausbildung, die auch die Grundausbildung der Feuerwehr genannt wird, erlernen die Lehrgangsteilnehmer das Basiswissen zur Brandbekämpfung sowie der Technischen Hilfe in Theorie und Praxis, genauso wie Kenntnisse in der 1. Hilfe und den Rechtsgrundlagen der Feuerwehren.

Weiterlesen …


Die Feuerwehr Eckernförde bildet neue Drehleiterführer aus

Donnerstag, den 23.06.2016, stellten sich sechs Kameraden der Prüfung zum Drehleiterführer.

Die Drehleiter nimmt in den Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr Eckernförde als Sonderfahrzeug eine Sonderrolle ein, dient sie doch der schnellen und sicheren Rettung von Personen, denen ansonsten in höher gelegenen Räumen z.B. durch Raum und Feuer der Rückzug angeschnitten ist. In dieser Funktion ist das Fahrzeug auch weit über die Grenzen der Stadt Eckernförde im Einsatz. Eine sichere Beurteilung der Situation und die Beherrschung der besonderen Einsatzgrundsätze dieses Fahrzeuges sind die Grundvoraussetzung für eine schnelle Rettung und verlangen damit besondere Kenntnisse des Fahrzeugführers.

Weiterlesen …


Feuerwehr rettet Vierjährigen vom Baum

Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr am Sonnabend in Barkelsby: Auf dem Campingplatz Hohenstein klemmte sich ein Vierjähriger gegen 19.10 Uhr beim Klettern in einer Astgabel ein. Die Helfer befreiten den Jungen mit einem Spreizer. Barkelsbys Wehrführer Jens Nommels schilderte die Lage.

Weiterlesen …