Dienstplan 2024
Foto: Daniel Passig

72-Jähriger stirbt bei schwerem Verkehrsunfall nahe Kochendorf

Artikel von Gernot Kühl; SHZ

Auf der K57 zwischen B76 und L265 hat sich am Montag um 16.25 Uhr in Höhe Kochendorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) ein tödlicher Unfall ereignet. Ein 72-Jähriger verstarb vor Ort. Ermittlungen zum Unfallablauf dauern an.

Weiterlesen …


Foto: Jonas Bargmann

Auto brennt in Rendsburger Straße in Eckernförde aus – Feuerwehr schnell vor Ort

Artikel von Jonas Bargmann und Gernot Kühl; SHZ

Ein Pkw ist am Freitagnachmittag in der Rendsburger Straße in Brand geraten. Die Feuerwehr Eckernförde ist schnell zur Stelle gewesen.

Weiterlesen …


Sturmtief „Jitka“ fegt über Eckernförde: Feuerwehren müssen beschädigte Bäume räumen

Artikel von Dirk Steinmetz; SHZ

Sturmtief „Jitka“ ist am Mittwoch über Eckernförde und die Eckernförder Bucht hinweggefegt. Die Freiwillige Feuerwehr wurde zu einem Einsatz in Barkelsby gerufen. Das war los.

Weiterlesen …


Foto: Dirk Steinmetz

Einfamilienhaus in Gemeinde Rieseby brennt nieder: Kripo ermittelt

Artikel von Dirk Steinmetz; SHZ

In der Nacht auf Dienstag ist ein Haus in der Kleinstsiedlung Uhlenholz zwischen Gut Krieseby und Zimmert niedergebrannt. 65 Einsatzkräfte aus Rieseby, Zimmert und Loose waren im Einsatz. Menschen wurde nicht verletzt.

Weiterlesen …


Bericht zur Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 19.01.2024 fand in den Räumen der Freiwilligen Feuerwehr Eckernförde unsere Jahreshauptversammlung 2023 statt.

Weiterlesen …


Müllcontainer brennen vollständig nieder

Artikel von Jan Melchior Bonacker; SHZ

Drei Papiercontainer sind in Eckernförde vollständig abgebrannt. Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall.

Weiterlesen …


Mitgliederversammlung

Am vergangenen Freitag fand die diesjährige Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Eckernförde statt.

Weiterlesen …


Dankeschön der Telekom an Eckernförder Feuerwehr

Zum gestrigen Übungsdienst hat uns Herr Erik Schleyer, Leiter Entstörungsmanagement der Telekom für Schleswig-Holstein besucht, um sich für den Schutz der Multifunktionsgehäuse (Verteilerkästen) der Telekom durch die Feuerwehr in der Hochwassernacht vor zwei Wochen zu bedanken.

Weiterlesen …


Telefonnummer für Fragen zur Flutkatastrophe

Die Hotline 📞 ist werktags von Montag bis Freitag
zwischen 9:00 und 16:00 Uhr unter der Rufnummer:
Tel.: +49 4331 202-303 ereichbar.

Weiterlesen …


Sturmflut 20./21.Oktober - Worte unserer Bürgermeisterin Iris Ploog

Das Rekordhochwasser am 20./21.10. war für uns alle ein einschneidendes Erlebnis, die Folgen werden in der Altstadt, am Hafen, am Borbyer Ufer sowie am Strand noch lange sichtbar sein und sicherlich beschleicht jeden, der an dieses Wochenende denkt, ein mulmiges Gefühl.

Weiterlesen …